MVAgusta-Forum.de

..entdecke die Kunst auf 2 Rädern..
Aktuelle Zeit: 23.05.2018, 11:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.02.2017, 23:35    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 17.06.2006, 21:13
Beiträge: 179
Fahrzeug: F4750, Brutale 1078RR
Hallo,
mich würde mal eure Erfahrung zwecks Reifenquerschnitt an der 750er F4 interessieren.

Habt ihr Probleme mit dem 70er Querschnitt?

Hat jemand die Gabel weiter durchgeschoben bzw. die Lenkkopfhülse gewechselt ?

Streift er beim starken anbremsen?

Was fahrt ihr für eine Marke?

Gruß & danke Tommy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 16.02.2017, 00:13    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2004, 20:15
Beiträge: 9617
Wohnort: Osnabrück
Fahrzeug: F4 1000 / B4 910 / Dragster RR
ich hatte an meiner 750er F4 nach Reifenkontakt mit dem Bug den Lenkkopfeinsatz gg. den 1000er mit 0,5° mehr Lenkkopfwinkel ausgetauscht. Grob gemessen mit einem Zollstock erhöhte sich damit im Stand der Abstand des Reifens zum Bug um 7mm. Auf der Straße gab es damit vorher kein Problem, jedoch auf der Renne in Osche gab es einen sichtbaren Kontakt. Das betrifft allerdings nur die F4, bei den Brutalen ist der Winkel bei 750/910/989/1078 identisch.

Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.05.2018, 09:15    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 25.03.2008, 17:36
Beiträge: 363
Wohnort: Urbach
Fahrzeug: F4 750 EV02, BMW MM, KTM 1290R
Hallo Andreas,

möchte das Thema nochmal aufgreifen. Frage: bekommt man den 120/70er Vorderreifen
für die 750er beim TÜV eingetragen wenn man die Hülse wechselt bzw überhaupt irgendwie?
Mit dem 120/65er ist die Auswahl an Reifentypen doch sehr begrenzt.

Gruss Nico (Klaus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.05.2018, 13:34    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 04.02.2018, 11:55
Beiträge: 58
Wohnort: Gladbeck
Fahrzeug: MV Agusta F4 750 S 1+1
Hallo
Also ich hatte bei Kauf meiner F4 750 einen 70er Querschnitt aufgezogen und es gab definitiv Kontakt am Bug bei starkem Anbremsen.Mittlerweile hab ich auf Michelin Pilot Power 2ct mit 65er Querschnitt gewechselt und bin ganz zufrieden damit.Die Audwahl an Reifen ist aber,so wie du sagst dann doch eher begrenzt.

LG Stephan

_________________
Wenn es den inneren Frieden kostet.ist es zu Teuer 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.05.2018, 14:04    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 08.11.2010, 23:50
Beiträge: 1958
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Fahrzeug: F4750,B4750,2xB41078,125 TRE
Abstandshalter am Tauchrohr anbringen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.05.2018, 14:35    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2004, 20:15
Beiträge: 9617
Wohnort: Osnabrück
Fahrzeug: F4 1000 / B4 910 / Dragster RR
Nico hat geschrieben:
Hallo Andreas,

möchte das Thema nochmal aufgreifen. Frage: bekommt man den 120/70er Vorderreifen
für die 750er beim TÜV eingetragen wenn man die Hülse wechselt bzw überhaupt irgendwie?
Mit dem 120/65er ist die Auswahl an Reifentypen doch sehr begrenzt.

Gruss Nico (Klaus)


das geht heute nicht mehr so einfach, bei meinem Prüfer reichte damals eine Sichtprobe, heute ist bestimmt ein ausgiebiger Test auf einem Rundkurs notwendig. Wenn überhaupt, dann nur über eine Werkstatt. Den Weg zu einem Prüfstützpunkt kann man sich komplett ersparen.

Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.05.2018, 14:39    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 25.03.2008, 17:36
Beiträge: 363
Wohnort: Urbach
Fahrzeug: F4 750 EV02, BMW MM, KTM 1290R
OK danke Andreas dann bleibt es eben bei 120/65 geht ja auch

Gruss Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 15.05.2018, 17:28    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 08.11.2010, 23:50
Beiträge: 1958
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Fahrzeug: F4750,B4750,2xB41078,125 TRE
meine Gummis vo 70er und hi 190er wurden vor ca. 6 Jahren vom TÜV noch eingetragen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 16.05.2018, 19:50    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 09.07.2008, 23:08
Beiträge: 811
Moin,

hatte auch gerade das Thema und war aus der Erinnerung heraus überrascht auf der Freigabeliste meines Reifendealers 120/70 zu sehen.

Von Pirelli gibt es für den Diablo Supercorsa SP in 120/70 eine Freigabe für die 750er F4. Mit dem ausdrücklichem Vermerk das dieses Format von der Zulassungsbescheinigung abweicht, aber eine Typgenehmigug erteilt wurde, und das eine Anbauabnahme NICHT erforderlich ist.

Als Schönwetterfahrer habe ich mal einen Satz geordert, falls sie mir nicht Gefallen ist es nicht wild, mein Dealer meint der ist nach 3.500 eh am Ende :mrgreen:

Gruss,
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 16.05.2018, 20:04    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2004, 20:15
Beiträge: 9617
Wohnort: Osnabrück
Fahrzeug: F4 1000 / B4 910 / Dragster RR
ich tippe mal eher auf 2500km, also ein paar mal zur Eisdiele und zurück :mrgreen:

Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 16.05.2018, 21:54    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 09.07.2008, 23:08
Beiträge: 811
:shock:

Aber auf den 2500 klebt es ordentlich hoffe ich! Mehr schaffe ich dieses Jahr eh nicht mehr :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 08:24    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 25.03.2008, 17:36
Beiträge: 363
Wohnort: Urbach
Fahrzeug: F4 750 EV02, BMW MM, KTM 1290R
Hallo Stefan,

das ist doch mal eine gute Nachricht, mehr als die 2500 werde ich die MV
pro Saison auch nicht mehr bewegen...die Knochen !
und das ist doch mal ein richtiger "Angeber"-Reifen :lol:

Gibt es die Freigabe im Netz ? werde mal googeln falls ich nichts finde
melde ich mich nochmal.

Gruss Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 08:45    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 09.08.2017, 09:14
Beiträge: 9
Fahrzeug: F4 750 EV 03
Lass mal ein Feedback da, wenn du ihn paar km getestet hast. Das letzte Hinterrad PP2CT war bei mir nach ca 3800km am Ende, also eine Saison. Mehr fahre ich nicht. Dunlop hat auch den TT und Sportmax 2 MAX in 120/70 "freigegeben", aber da ist noch ein Fehler im Schein. Dort steht "Format stimmt überein mit Fahrzeugschein" anstatt "Format stimmt nicht überein..." . Die Dame hatte versprochen sich bei mir zu melden bis sie die Info von den Technikern bekommt.
Werde den 2CT wohl solange fahren bis der Rosso 3 in 120/65 kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 09:16    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 22.07.2016, 17:05
Beiträge: 173
Fahrzeug: MVAgusta F4
ich warte auch drauf, aber ich denke das wird auch so bleiben, sollte schon ende 2017 und dann ende März 2018 zu haben sein und jetzt das hier,

vom 11.05.2018
Hallo aus München,



wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihnen keinen fixen Liefertermin für den 120/65 ZR 17 M/C (56W) TL Diablo Rosso III mitteilen können.



Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir gerne telefonisch unter 089 14908302 (Mo.-Fr. 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr) für Sie da.



Freundliche Grüße


TECHN. KUNDENDIENST
Pirelli Deutschland GmbH
Metzeler & Pirelli Motorradreifen
Fon +49 (0) 89 / 14908 302
Fax +49 (0) 89 / 14908 511

_________________
MV Agusta F4, oder was
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung 750F4 120/65 oder 120/70
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 09:25    Nach oben gehen Nach unten gehen
Offline

Registriert: 22.07.2016, 17:05
Beiträge: 173
Fahrzeug: MVAgusta F4
der MPP 2CT hat einen super Geradeauslauf + Nässe und Laufleistung, aber neigt stark zum Pendeln/Aufschaukeln in schnellen Kurven, was der Corsa perfekt wegsteckt....

_________________
MV Agusta F4, oder was
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de